Coronavirus

Das Ausbildungszentrum bleibt geschlossen.

Die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung hat uns informiert, dass gemäss des Beschlusses dem Bundesrats vom 13.03.2020 bis auf weiteres kein üK-Präsenzunterricht mehr stattfinden darf. Es herrscht ein generelles Unterrichtsverbot. 

Alle Kursaufgebote die vor dem 13.03.2020 verschickt wurden sind hinfällig und werden durch neue Aufgebote ersetzt.

Mitteilung der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung vom 28.04.2020:
Der Bundesrat erwägt, die Öffnung der Bildungsstätten auf der Sekundar-II-Stufe am Montag, 8. Juni 2020, zu ermöglichen. Damit können auch die üK-Zentren ihren Betrieb wiederaufnehmen. Die Rahmenbedingungen (z. B. Gruppengrössen) dazu sind noch nicht geklärt. Die Sicherheit und Gesundheit aller Personen geht vor, weshalb vor Ort ein umfassendes Schutzkonzept eingehalten werden muss.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie