Grosser Bahnhof für Damian Schmid

Gold an den EuroSkills

Grosser Bahnhof für Damian Schmid

29. September 2021 autoberufe.ch – Ehre, wem Ehre gebührt. Das erfolgreiche SwissSkills-Nationalteam wurde in Rümlang ZH von Eltern, Geschwistern, Freundinnen und Arbeitskollegen begeistert empfangen. In einer Hauptrolle: Europameister Damian Schmid und Experte Jean Trotti.

Exklusiv im Live-Videochat 
Auf Du und Du mit dem Europameister: Damian Schmid gab seine Faszination für die Autoberufe weiter. Braucht man viel Kraft für den Beruf? Wie sieht es mit der Schule aus? In einem Live-Videochat stand er Jugendlichen Red und Antwort.

Die Siegerehrung mit Damian Schmid. Die Resultate der EuroSkills sind einmal mehr bester Beweis dafür, was für exzellente und im internationalen Vergleich herausragende Fachkräfte das Schweizer Berufsbildungssystem hervorbringt. Quelle: EuroSkills Graz

sco. In 16 Wettbewerben waren Schweizer Berufsleute an den EuroSkills in Graz angetreten. 14-mal gab es Edelmetall, 6-mal bestand dieses sogar aus Gold. Ein Glanzresultat, das es zu feiern galt. Die Verantwortlichen von SwissSkills hatten dazu die sogenannte «Eventalm» in Rümlang ausgewählt. Das Chalet, nur einen Steinwurf vom Flughafen Zürich-Kloten entfernt, bot den idealen Rahmen für eine stimmungsvolle Feier. Durch den Abend führte Moderator Marco Nüssli. Der Sportreporter von SRF Radio machte seine Sache sehr souverän.
 

Strahlender Europameister: Damian Schmid mit Experte Jean Trotti (2.v.l.), eingerahmt von Daniel Fischer, Head of Marketing Switzerland der UBS (links) und Reto Wyss, Stiftungsratspräsident SwissSkills. Foto: Karl-Heinz Hug.

So souverän wie Damian Schmid an den Berufseuropameisterschaften den AGVS vertreten hatte. Richtig ins Schwitzen war der Automobil-Mechatroniker, Fachrichtung Nutzfahrzeuge, aus Nesslau SG nur einmal gekommen: Als er sich am zweiten Wettkampftag von einem fehlerhaften Testresultat am Posten «Carrosserie-Elektrik» in die Irre führen liess. «Ich hätte das Resultat hinterfragen sollen», meinte der 22-Jährige rückblickend. Immerhin: «Als ich den Fehler bemerkt und korrigiert hatte, blieb immer noch genügend Zeit, um die Aufgabe zu lösen.» 19 von 20 Punkten an diesem Posten unterstrichen seine Nervenstärke.
 

Freude über das Wiedersehen: Mutter Vreni Schmid, Freundin Roxana Betschart, Europameister Damian und Vater Jakob Schmid.

Für Damian Schmid war es der letzte Berufswettkampf – und der erfolgreichste. Nach zwei zweiten Plätzen an den SwissSkills und am Eurocup 2018 sowie Platz 5 an den WorldSkills 2019 war dem so talentierten wie ehrgeizigen Ostschweizer die Erleichterung über die Goldmedaille und den EM-Titel förmlich anzusehen: «Die grösste Herausforderung war, über drei Wettkampftage die volle Konzentration aufrechtzuerhalten und die volle Leistung abzurufen. Jetzt bin ich einfach nur glücklich, den letzten Wettkampf meines Lebens auf diese Weise abgeschlossen zu haben.» Bereits diese Woche wird Damian Schmid an der Berner Fachhochschule (BFH) Biel wieder die Schulbank drücken – mit dem Bachelor of Science Automobiltechnik als Ziel.
 

Stolzer Chef: Rochus Kunz, Geschäftsleiter der Altherr Nutzfahrzeuge AG, mit Damian Schmid.

Erleichterung hier. Stolz da. Beispielsweise bei Damian Schmids Eltern Vreni und Jakob und Freundin Roxana Betschart, die nach Rümlang gekommen waren, wie auch bei den Arbeitskollegen seines Lehrbetriebs Altherr Nutzfahrzeuge AG in Nesslau SG, inklusive Geschäftsleiter Rochus Kunz. Damian Schmid hilft neben seinem Bachelorstudium nach wie vor in Nesslau aus, wenn Not am Mann ist. «Wieso gratulierst du mir erst jetzt?», begrüsste Damian Schmid seinen Chef mit einem breiten Lachen. «Wir müssen zuerst mal schauen, dass du nicht abhebst…», gab dieser scherzhaft zurück. «Im Ernst: Wir sind sehr stolz auf das, was Damian geleistet hat.» Wie stolz, zeigt das Auto des Europameisters, das von seinen Kollegen mit der Aufschrift «Bravo Dämi» und «Bescht vo Europa» sowie zwei Kisten Schützengarten-Bier versehen wurde. Vom AGVS waren Olivier Maeder, Geschäftsleiter Bildung, Arjeta Sulejmani, Anja Linder sowie Demetrio Kammermann, in die «Eventalm» gereist.
 
Stolz war auch Jean Trotti, der in Graz als Experte fungierte und Damian vor und nach den Wettkämpfen unterstützte. Trotti, wie Schmid Automobil-Mechatroniker EFZ Fachrichtung Nutzfahrzeuge, blickt ebenfalls auf eine erfolgreiche Wettkampfkarriere zurück: Sieger an den SwissSkills und am 5-Länder-Cup (heute Eurocup) 2014 und Neunter an den WorldSkills 2015 in São Paulo. «Während dem Wettkampf konnte ich ihm keine Tipps geben. Es muss ja alles fair ablaufen», sagte der 28-jährige Freiburger. Aber er habe sich jeweils am Morgen vor dem Wettkampf eine halbe Stunde mit Damian Schmid unterhalten sowie als Debriefing auch am Abend. «Hier konnte ich ihm schon den einen oder anderen Ratschlag geben.» Für den Freiburger beginnt bald ein neues berufliches Kapitel: Der Werkstattchef der Garage Kolly in Le Mouret FR wird in derselben Funktion an den im Bau befindlichen neuen Standort in Aigle VD wechseln.

 

Bald zwei Wettbewerbe für Automobil-Mechatroniker?

An den EuroSkills in Graz holte Damian Schmid Gold in der Kategorie «Heavy Truck Maintenance», also bei der Reparatur von Nutzfahrzeugen. An den SwissSkills, am Eurocup und an den WorldSkills hatte Schmid – wie 2014/15 auch sein Experte Jean Trotti - in der Fachrichtung Personenwagen teilgenommen. Das ist ein klarer Nachteil für einen «Nutzfahrzeugler». Grund: An den SwissSkills wird nur ein Bewerb für Automobil-Mechatroniker der Fachrichtung PW durchgeführt. Jean Trotti möchte das gerne ändern. «Wir streben mittelfristig für die Automobil-Mechatroniker zwei Wettbewerbe an – einen im Fachbereich PW und einen im Fachbereich NFZ», verriet Jean Trotti am Rande des Welcome-Events in Rümlang. Gespräche mit dem AGVS und den SwissSkills-Organisatoren sind im Gang.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

4 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare


Andreas Billeter 14. Oktober 2021 - 10:30
Herzliche Gratulation zu dieser Top Leistung Damian Schmid! Gratuliere auch dem Verband und der STFW zur Unterstützung von Damian Schmid. Unser duales Berufsbildungssystem macht vieles richtig, ansonsten wären solche Leistungen wohl kaum möglich.