So sind die alternativen Antriebe verteilt

21. Juli 2020 agvs-upsa.ch – Das Bundesamt für Energie (BFE) bietet mit einer neuen, interaktiven Karte einen Überblick über die Neuzulassungen von Personenwagen in der Schweiz – quartalsweise zurück bis ins Jahr 2015.

abi/pd. Wie hoch war der provisorische Mittelwert des CO2-Ausstosses der neu zugelassenen Fahrzeuge 2015 im Kanton Schaffhausen? Wie gross war der Anteil von batterie-elektrischen Personenwagen an allen Neuzulassungen im vierten Quartal 2017 im Kanton Graubünden? Oder wie war der Anteil von Wasserstoffautos im Vergleich zu allen Neuzulassungen im ersten Quartal 2019? Die neue, interaktive Karte des BFE gibt dank einer einfach zu bedienenden Filterfunktion Auskunft.

Ausserdem schlüsselt das BFE in einer Grafik die Anteile der alternativen Antriebe und energieeffizienten Fahrzeuge an den Neuzulassungen in der Schweiz auf – von BEV über Diesel-Plug-in-Hybride (PHEV) bis Erdgas. Und es führt die beliebtesten Modelle bei den Elektrofahrzeugen sowie Plug-in-Hybriden auf. Beides ebenfalls im vom Nutzer gewählten Zeitraum.

Die Garagisten erhalten damit ein Instrument, das sie allenfalls in der Beratung ihrer Kunden einsetzen können – beispielsweise, wenn es um Vorurteile oder Zweifel an einer Antriebstechnologie geht. Hier geht es zu den Grafiken.
  
20200721_grafik_920px.jpgSo sahen die Anteile der alternativen Antriebe und energieeffizienten Fahrzeuge an den Neuzulassungen in der Schweiz in absoluten Zahlen im dritten Quartal 2018 aus. Printscreen BFE

 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare