Über 40000 Nutzer auf die ­Autoberufe aufmerksam gemacht

Google Ads-Kampagne

Über 40000 Nutzer auf die ­Autoberufe aufmerksam gemacht

26. Mai 2023 agvs-upsa.ch – Die beruflichen Chancen im Autogewerbe sichtbar zu machen, ist eine Aufgabe, die der AGVS ernst nimmt. Die Bildungsverantwortlichen setzten unter anderem Massnahmen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf der Webseite Autoberufe.ch um und schalteten für die deutsche und die französische Seite Google Ads-Kampagnen. Deutlich mehr Nutzerinnen und Nutzer sichteten damit die einzelnen Berufsbilder.

googleads_inhalt_920px.jpg
Gemäss Yousty ist der Suchverlauf nach Lehrstellen im Sommer am grössten. Im August lanciert der AGVS deshalb eine weitere Google Ads-Kampagne. Foto: Yousty

cym. Die Berufswahl ist für Schülerinnen und Schüler eine grosse Herausforderung. Aufgrund des dualen Bildungssystems gibt es eine sehr grosse Anzahl an Grundbildungen. Damit haben die Jungen aber auch die Qual der Wahl. Gleichzeitig ist der Fachkräftemangel in aller Munde. Der AGVS leistete 2022 einen grossen Effort, um den Nachwuchs auf die beruflichen Karrierechancen in der Autobranche aufmerksam zu machen. Auf der einen Seite informierte der Verband auf zahlreichen Kanälen über die tollen Perspektiven, andererseits ist es auch entscheidend, dass die Zielgruppe überhaupt zu diesen Informationen gelangt.

Viele jungen Menschen suchen auf Portalen wie Yousty oder Google nach einer geeigneten Lehrstelle, und dies oft auch ohne konkretes Berufsbild einzugeben. Umso wichtiger ist es, die Optimierungsmöglichkeiten beim Suchmaschinengiganten zu nutzen, damit solche Personen die Webseite Autoberufe.ch vermehrt wahrnehmen. Das Zauberwort dazu heisst SEO. Mit anderen Worten: Suchmaschinenoptimierung (SEO) hilft, dass die Autoberufe-Grundbildungen über Google besser gefunden werden. Dafür wurden vom AGVS über 50 Keywords analysiert und die Inhalte der Webseite in drei Sprachen optimiert.

Über 13000 Klicks
Zusätzlich wurde eine Google Ads-Kampagne lanciert. Während der dreimonatigen Durchführung zwischen November 2022 und Januar 2023 machte der AGVS auf diese Weise 40000 Nutzende, die nach Themen rund um die Lehrstellensuche gegoogelt hatten, darauf aufmerksam, dass die Autobranche interessante Grundbildungen anbietet. Über 13000 klickten auf die Webseite. Damit holte man erfolgreich auch Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ab, die nicht direkt nach Autolehrberufen gesucht hatten.

Die Analyse der Webseite hat zudem ergeben, dass die Seitenaufrufe besonders auf den deutschen, aber auch auf den französischen und italienischen Seiten im Vergleich zu den Vorjahren markant gestiegen sind. Damit wurde die Seite Autoberufe.ch, die regelmässig mit den News aus dem Bildungsbereich und wertvollen Informationen zu den Berufen gefüttert wird, besser genutzt. Sind die Interessierten auf die Webseite gelangt, fanden sie zudem eine besser auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Webseite vor. Denn die Benutzerführung und Informationsangebote auf den Seiten wurden ebenfalls optimiert. Die Einstiegsseite etwa entspricht nun dem Nutzerverhalten, wie es sich aus den Auswertungen von Google Analytics präsentiert. Neu werden die drei primären Zielgruppen – Schülerinnern und Schüler, Lernende und junge Berufsleute – vor den aktuellen News abgeholt, insbesondere bei Zugriffen mit Mobile-Geräten. Schliesslich nutzt die Zielgruppe Schülerin und Schüler am liebsten das Smartphone. Zu den am meisten aufgerufenen Seiten gehört weiterhin der AGVS-Eignungstest. Auch dieser ist neu auf jeder Seite der Grundbildungen verlinkt und mit einem roten Button schneller auffindbar.

Google Ads-, Instagram-, Tiktok-Kampagnen und die Integration der Grundbildungen von Carrosserie Suisse auf Autoberufe.ch: Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Massnahmen im digitalen Nachwuchsmarketing der Autoberufe aufgegleist. Beispielsweise sind Pilotprojekte für einen modernen und ansprechenden Auftritt der Autoberufe-Berufsbilder auf Yousty in der Pipeline. Es entstanden Videos zu den Grundbildungen Detailhandel Automobil Sales und der kaufmännischen Grundbildung (Seite 70-71 in dieser Ausgabe). Zudem findet nach den Sommerferien eine weitere Google Ads-Kampagne statt. Die neuesten Zahlen, die Yousty über das Suchvolumen der Berufe auf ihrer Webseite publiziert, zeigten, dass es sich zu diesem Zeitpunkt noch mehr lohnen wird. Details über das neueste Projekt «Lehrberufe live!» folgen zudem in der Juni-Ausgabe des AUTOINSIDE.
 
Machen auch Sie Ihren Betrieb auf Google sichtbarer
Im Google Basics Kurs der AGVS Business Academy erfahren Sie von Patrick Möltgen, Trainer der Trepos AG, wie Sie Google My Business, die Google Rezensionen sowie Google SEO zielgerichtet und erfolgreich für Ihre Garage einsetzen. Sie lernen im Webinar die wichtigsten Werkzeuge und Massnahmen für eine verbesserte Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in Google kennen. Zudem erfahren Sie, wie Sie ihr Unternehmen in der Google Suche und in Maps optimal präsentieren und neue Kunden generieren.
nach oben
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

3 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare