Spezialist alternative Antriebe

Lehrgang "Spezialist alternative Antriebe"


Fahrzeuge mit alternativen Antrieben werden in der Zukunft das Strassenbild noch mehr prägen als sie dies bereits heute tun. Batterieelektrische und Hybridfahrzeuge haben bereits heute einen namhaften Anteil an den Verkerkausfzahlen.
Weiter Antriebskonzepte werden noch dazukommen.

Der AGVS Zentralschweiz hat dieses Bedürfnis aufgenommen uns eine Lehrgang "Spezialist alternative Antriebe" entwickelt. Die Lehrgangsteilnehmer werden zu kompetenten Ansprechpartnern in Bezug auf Fahrzeuge mit zukunftsweisenden Antriebstechnologien. Dazu gehören Brennstoffzellen, Elektro-, Hybrid- und Wasserstoff-Fahrzeuge sowie mit CNG (Erdgas gasförmig) und LNG (Erdgas flüssig).

 

Der Lehrgang umfasst 240 Lektionen Theorie und 40 Lektionen Praxis und ist modulartig aufgebaut. Er startet mit dem Grundlagenmodul Z4 der Automobil-Diagnostiker-Ausbildung, das die Lehrgangsteilnehmer in 10 Tagen beim AGVS-ZS absolvieren. 
Anschliessend sind drei Spezialisierungsmodule – Hybrid und BEV, Brennstoffzelle und gasbetriebene Fahrzeuge – zu absolvieren. 
Für alle Themenbereiche dieses Lehrganges konnten ausgewiesene Spezialisten aus der Praxis, Forschung und Entwicklung gewonnen werden. 
Diese Module bestehen aus Kursen aus dem aktuellen Angebot. Wer die einzelnen Modulprüfungen sowie die abschliessende Vertiefungsarbeit erfolgreich abgeschlossen hat, erhält das Zertifikat «Spezialist alternative Antriebe». 

 
  Pilotlehrgang
(Start 2022)
Spätere Lehrgänge
Kurskosten CHF 7'800.00 CHF 9'300.00
Inkl. Kurse HV1, HV2 und GAS 1
Exkl. Prüfungsgebühren für HV1, HV2 und GAS 1
(aktuell je CHF 45.00).
Kurstart 16.03.2022 mit dem Modul Z4-AA
Kursende 10.05.2023
Min. Teilnehmer 8
Max. Teilnehmer  16
Anmeldeschluss 06. Februar 2022


Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie weitere Infos?

Hier geht es zur Anmeldung

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie