«Autokanton Aargau»

Grussworte von Pascal Furer

«Autokanton Aargau»

8. September 2021 agvs-upsa.ch – In einer sympathischen, unterhaltsamen Rede überbrachte der politisch ranghöchste Aargauer, Grossratspräsident Pascal Furer, die besten Grüsse des Gastgeberkantons der AGVS-DV. 
 
sco. Der SVP-Grossrat begrüsste die 109 Delegierten und die rund 170 weiteren Gäste an dieser denkwürdigen DV im Namen der kantonalen Behörden im «Autokanton Aargau». «Danke, dass Sie diesen Anlass im Aargau durchführen. Danke, dass Ihre Versammlung in dieser Zeit stattfindet, in der es einfacher ist abzusagen als durchzuführen.» Persönliche Gespräche seien gerade in Zeiten der Pandemie wichtig, «da sich Gräben in der Gesellschaft und sogar in Familien auftun».

Pascal Furer erinnerte an das Jahr 1921, als ein erstes eidgenössisches Strassenverkehrsgesetz eingeführt wurde. Zuvor war der Autoverkehr kantonal geregelt. Mit einem Schmunzeln erinnerte der Grossratspräsident an Diskussionen im Kanton Graubünden, ob eine Autospritze für die Feuerwehr unter das damals geltende generelle Autofahrverbot falle oder nicht. Der Grosse Rat in Chur entschied schliesslich, dass die Autospritze gekauft wird…

Er sei ein Fan des Föderalismus, so Pascal Furer, aber er sei froh, dass solche Themen heute einheitlich geregelt seien – «manchmal leider auch überreguliert». 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

11 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare