Ersatzteile-Qualität: Mehr Beratung erwünscht

Vertrauen stärken und Kunden binden

Ersatzteile-Qualität: Mehr Beratung erwünscht

4. Oktober 2021 agvs-upsa.ch – Bei der Wahl eines Ersatzteils ist aus Kundensicht die Empfehlung der Werkstatt Trumpf. Doch bei der Beratung herrscht Nachholbedarf.

ersatzteile_text.jpg
Quelle: AGVS-Medien

cst. Das Fahrzeug einer Kundin hat einen Bremsenservice nötig. Wenn es um die einzubauenden Teile geht, vertraut sie vollends auf den Rat ihres Garagisten. Damit ist die Kundin nicht allein: Fast neun von zehn Autofahrerinnen und Autofahrern verlassen sich auf die Empfehlung ihrer Werkstatt. Das zeigt der aktuelle «Trend-Tacho», eine repräsentative Studie der Fachzeitschrift «kfz-Betrieb» und der Sachverständigenorganisation KÜS. 

Für die Betriebe ist das hohe Kundenvertrauen sehr erfreulich. Gleichzeitig heisst es, dass sie massgeblich über die Qualität und Marke der einzubauenden Teile bestimmen. Dieses Vertrauen gilt es, durch gezielte Beratung aufrechtzuerhalten und zu stärken – insbesondere, weil die Kunden zunehmend informiert in die Werkstatt kommen und auch mit dem Gedanken spielen, Ersatzteile selbst zu kaufen und anschliessend einbauen zu lassen.

Doch gerade bei der Beratung könnten die Betriebe gemäss Studie mehr machen. Denn nur rund ein Drittel der Befragten gab an, bei einem Werkstattaufenthalt zu den verschiedenen Teilequalitäten wie zum Beispiel Original-, Nachbau- und Billigteile beraten worden zu sein. Dabei besteht grosses Potenzial, wie die Ergebnisse belegen: Auf die Frage, ob PW-Fahrerinnen und Fahrer bereits konkrete Vorstellungen haben, welche Teilemarken bei einem Ersatz eingebaut werden sollen, antworteten 61 Prozent mit «eher nein».

Dass Service und Beratung Trumpf sind, zeigt sich auch bei der Wahrnehmung der Preise. Knapp jeder Fünfte hat zumindest manchmal das Gefühl, dass die Werkstatt die Teile zu teuer verkaufen will. Dem können Betriebe mit gezielter Aufklärungsarbeit und Transparenz Abhilfe schaffen und dafür sorgen, dass Kundinnen und Kunden der Werkstatt weiterhin vertrauen und treu bleiben.
 
Der «Trend-Tacho» wird regelmässig durchgeführt und ermittelt die Bedürfnisse der Autofahrer und Fahrzeughalter, deren Gewohnheiten, Forderungen und Absichten zur Anschaffung. Für die Erhebung werden 1000 Personen in Deutschland befragt, die für die Reparatur und Wartung ihres Autos verantwortlich sind.

Beraten Sie Kunden in Bezug auf Ersatzteile?

Ja, immer. Das stärkt das Vertrauen und die Kundenbeziehung.
56%
Nur, wenn ich gerade Zeit habe.
22%
Nein, die Thematik überfordert Kunden.
11%
Nein, aber ich überlege mir, es in Zukunft zu tun.
11%
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

2 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare