Sich und den eigenen Betrieb weiterbringen

30 Jahre AGVS-Frauenseminar

Sich und den eigenen Betrieb weiterbringen

17. Juni 2021 agvs-upsa.ch – Bereits zum 30. Mal findet im Oktober 2021 das beliebte Frauenseminar des AGVS statt. Die Arbeitsgruppe hat wiederum mit viel Engagement ein lehrreiches und spannendes Seminar für Mitarbeiterinnen im Garagengewerbe zusammengestellt. Lassen Sie sich dieses nicht entgehen.

20210528_frauenseminar_artikelbild.jpg
Quelle: Istock

red. Ob Rekrutierung von Mitarbeitenden, Online-Bewertungen, Mobbing oder Faszienlehre: Die Kursthemen des Jubiläumsseminars 2021 sprechen alle Frauen aus autogewerblichen Betrieben im deutschsprachigen Raum an, die administrative und personelle Aufgaben wahrnehmen und ihren Betrieb durch gezielte und effiziente Konzepte weiterentwickeln wollen.

Auf die Teilnehmerinnen warten von Montag bis Mittwoch, 25. bis 27. Oktober 2021, spannende Inhalte. Beat Baumgartner von der Eurotraining GmbH gibt im AGVS-Frauenseminar hilfreiche Tipps, wie Garagenbetriebe die Rekrutierung von Mitarbeitenden optimieren und souveräne Bewerbungsgespräche führen. Die Teilnehmerinnen erhalten einen Leitfaden, der von der Erstellung des Stelleninserats bis hin zur Einstellung eines neuen Mitarbeitenden geht. Eine gute Vorbereitung ist bei der Rekrutierung sehr hilfreich. Denn: Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert, die Suche nach qualifizierten Fachkräften gestaltet sich meist schwierig. Thomas Hasenfratz, Mitinhaber der Cloudweb GmbH, erläutert den Teilnehmerinnen, wie und wo sie Online-Bewertungen gezielt fördern, diese gewinnbringend einsetzen und so mehr Kunden binden können. Sie erhalten wertvolle Inputs für den Umgang mit positiven wie auch negativen Bewertungen.

Fasziencoach Jenny Vaccaro erklärt am AGVS-Frauenseminar, warum gesunde, elastische Faszien nicht nur für Sportler von Vorteil, sondern auch im alltäglichen Berufsleben essenziell sind. Durch angeleitetes Training und interessante Fallbeispiele lernen die Teilnehmerinnen, wie einfach es ist, positiven Einfluss auf das eigene Fasziensystem zu nehmen. Und Alex Oesch, Sicherheitschef Justizvollzugsanstalt St. Johannsen, zeigt auf, wie man den schleichenden Prozess von Mobbing erkennt und wie man sich wehren kann. Ziel des Vortrags ist es, Mobbing nicht einfach hinzunehmen und zum richtigen Zeitpunkt die nötigen Schritte einzuleiten. 

Nebst den Referaten werden beim AGVS-Frauenseminar der Gedankenaustausch und die Geselligkeit gepflegt. Ein Jubiläumsabend mit Gästen rundet die dreitägige Weiterbildung ab. Möchten auch Sie vom Netzwerk der Frauen in unserer Branche profitieren? Am besten melden Sie sich gleich an. Wir freuen uns, Sie am Seminar persönlich begrüssen zu dürfen.
 
30. AGVS-Frauenseminar
Datum: 25. bis  27. Oktober 2021
Ort: Hotel Lenkerhof, Badstrasse 20, 3775 Lenk, lenkerhof.ch
Seminargebühr: 560 Franken exkl. MwSt.
Hotelpauschalen: Einzelzimmer 374 Franken exkl. MwSt., Doppelzimmer 374 Franken exkl. MwSt. pro Person, zuzüglich Kurtaxe 5 Franken pro Person und Tag
Anmeldefrist: 25. Juni 2021
Online-Anmeldung: agvs-upsa.ch/de/30-frauenseminar
Informationen und Anmeldungen: AGVS/UPSA, Laurence Favre, Wölflistrasse 5, 3006 Bern, Telefon 031 307 15 44, laurence.favre@agvs-upsa.ch
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

2 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare