Carify überzeugt «Löwen»

Auto-Abos

Carify überzeugt «Löwen»

22. Oktober 2020 agvs-upsa.ch – Das Auto-Abo-Start-Up Carify begeistert in der Sendung «Die Höhle der Löwen Schweiz». Das flexible Mobilitätskonzept ist auch für Garagisten interessant: Der AGVS ist eine Kooperation mit Carify eingegangen.

hdl02_20200302_ac_carify_006_gross.jpg
Die Co-Gründer Sergio Studer und Raffael Fiechter mit den «Löwen». Quelle Fotos: Andrea Camen

cst. Auto statt Zug, heisst bei vielen die Devise während der Corona-Pandemie. Was aber, wenn es nicht gleich ein eigenes Fahrzeug sein soll? Dann kommen flexible Mobilitätskonzepte wie Auto-Abos ins Spiel. Hierzulande bieten verschiedene Unternehmen diese Alternative zum Autokauf und zum Leasing an, zum Beispiel Carify.

Im letzten Jahr gegründet, sorgt das Zürcher Start-Up bereits für Aufsehen. Zum einen liess der Ausbruch der Corona-Pandemie die Nachfrage nach Auto-Abos in die Höhe schnellen, zum anderen überzeugt Carify auch abseits der Strassen: In der fünften Folge der aktuellen Staffel von «Die Höhle der Löwen Schweiz», die im Februar aufgezeichnet und am Dienstagabend auf TV24 ausgestrahlt wurde. Hier stellten die Carify-Gründer Sergio Studer und Raffael Fiechter ihr Geschäftsmodell vor – und trafen den Nerv der Zeit. Gleich drei «Löwen», Onlinehandel-Experte Roland Brack, Technologie-Unternehmerin Bettina Hein und DJ Antoine sagten Finanzierungen im sechsstelligen Bereich zu. Im Gegenzug zum Investment sowie zum fachlichen Wissen, zur Expertise und zum Netzwerk, das die «Löwen» in das Unternehmen einbringen werden, wird das Start-Up einen Teil seiner Anteile abtreten.

Auto-Abos sind auch für Garagisten interessant: Sie bieten ihnen verschiedene Möglichkeiten, ihr bestehendes Angebot zu erweitern, neue Kundengruppen zu erschliessen und sich als Mobilitätsdienstleister der Zukunft zu positionieren. Das Konzept hat auch den AGVS überzeugt. Daher ist er eine Kooperation mit Carify eingegangen. «Wir wollen unsere Garagisten dabei unterstützen, Zugang zu neuen Mobilitätsformen zu finden», erklärt Irene Schüpbach, beim AGVS verantwortlich für Dienstleistung und Kundenberatung. «Mit Carify hat der AGVS einen neutralen Partner gefunden, der auf das Fahrzeug-Angebot der Garagisten zurückgreift und Fahrzeuge zur Miete anbietet, die auf Platz und sofort verfügbar sind. Es braucht keinen grossen Wagenpark beim Garagisten, um mit dem Abo-Angebot zu starten – schon ab einem Fahrzeug ist man mit dabei.» 

Carify kooperiert mit Garagen, die ihre Lagerfahrzeuge, egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen, zwei oder sechs jährig, über die Abo-Plattform dem Endkunden anbieten. Dank der Neutralität des Start-Ups können alle Garagen, egal welche Marke oder Marken Neutralität, ihre Fahrzeug über die Abo-Plattform anbieten. Für den AGVS-Garagisten ist die Abo-Plattform mit Carify kostenlos. Weitere Informationen zur Partnerschaft finden sich hier
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

2 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare