Die Messe der Weltpremieren

IAA Mobility in München

Die Messe der Weltpremieren

23. August 2021 agvs-upsa.ch – Die internationale Automobilausstellung (IAA) erfindet sich neu: Nach 70 Jahren in Frankfurt am Main findet sie vom 7. bis 12. September erstmals in München statt. Nicht mehr als reine Autoshow, sondern als internationale Mobilitätsplattform. 

20210823_iaa_artikelbild.jpg
Auf die Präsentation neuster Modelle wird an der IAA 2021 nicht verzichtet werden. Foto: IAA Mobility

mig. Die grossen Themen der IAA sind in diesem Jahr Circular Economy (Kreislaufwirtschaft), Sustainability (Nachhaltigkeit) und Urban Mobility (Mobilität in der Stadt). An sechs Tagen zeigen Aussteller ihre neuesten Innovationen und diskutieren mit Experten über die Mobilität von morgen. Das geschieht einerseits klassisch auf dem Messegelände, andererseits auf den bekanntesten Plätzen der bayerischen Landeshauptstadt: Marien-, Odeon- und Max-Joseph-Platz. Und wie an der Automechanika haben Schweizer Garagisten die Möglichkeit, vom Arbeitsplatz aus online vorbeizuschauen. 

Am Beispiel der BMW Group, dem grössten Aussteller der IAA, heisst das: Wer will, kann sich als Avatar einloggen und in der digitalen Welt der BMW Group frei fortbewegen. Interessierte sind digital bei der Vorstellung der neuesten Fahrzeuge dabei, können mehr über Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft erfahren, an Vorträgen und Diskussionen zur Zukunft der Mobilität teilnehmen oder mehr über Innovationen lernen. «Die IAA stellt sich den Herausforderungen einer modernen Mobilität der Zukunft und bietet den Ideen und Konzepten der Automobilhersteller eine wichtige Plattform», sagt Jens Thiemer, Senior Vice President Kunde und Marke BMW. 

In München dürfte dabei einige Male das Wort Weltpremiere fallen. Renault kündigt an, erstmals den neuen Mégane E-Tech Electric zu präsentieren und Dacia stellt ein neues 7-sitziges Familienauto vor. Die Mobilitätsentwickler von Rinspeed ihrerseits wollen die Lieferlogistik revolutionieren. Lieferfahrzeuge, die mobile Paketstationen selbständig verteilen, abstellen und wieder einsammeln, feiern an der IAA Weltpremiere.
 
Gemeinsam in den  Messeherbst 
Die AGVS-Medien als ideale Plattform für Ihre Angebote: Unter dem Motto «Gemeinsam in den Messeherbst 2021» lancieren die Medien des Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) für die Schweizer Aussteller der Automechanika Frankfurt, Auto Zürich/autotecnica.ch und der Aftermarket-CH in Bern ein individuell gestaltbares, crossmediales Kommunikationspaket. Die Redaktion der AGVS-Medien bietet auf allen Kanälen ein attraktives redaktionelles Umfeld für die Bewerbung Ihrer Angebote. Der Ausstellerrabatt richtet sich an das ­gebuchte Anzeigenvolumen.

Über eine Kontaktaufnahme freut sich  Key Account Manager Erich Schlup, eschlup@agvs-upsa.ch, 043 499 19 83.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

4 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare