«Tag der Schweizer Garagisten» ist ausgebucht

16. Oktober 2020 agvs-upsa.ch – Der «Tag der Schweizer Garagisten» am 19. Januar 2021 ist ausgebucht. Aufgrund der Corona-Massnahmen wurde die Kapazität des Kursaals angepasst, die 550 verfügbaren Plätze sind vergeben. Der AGVS plant eine Übertragung per Live-Stream.


Quelle: AGVS-Medien

sco/abi. Während am «Tag der Schweizer Garagisten» 2020 mehr als 800 Teilnehmende aus der Autobranche, aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Behörden für eine Rekordbeteiligung sorgten, wird die grösste und bedeutendste Fachtagung der Schweizer Autobranche im Januar 2021 in etwas kleinerem Kreis stattfinden.

Die Corona-Pandemie und die Massnahmen zu ihrer Eindämmung führen dazu, dass die Platzzahl im Kursaal Bern auf 550 beschränkt ist. Der AGVS wird den Anlass gemeinsam mit den Verantwortlichen des Kursaals vollumfänglich nach den Richtlinien des Bundesamts für Gesundheit (BAG) durchführen. Oberstes Ziel bleibt der maximale Schutz aller Teilnehmenden.

Noch nicht ausgebucht ist hingegen das traditionelle «Dîner des garagistes» am Abend des 19. Januar. Auch hier wurde die Zahl der verfügbaren Plätze reduziert, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. 360 Gäste finden Platz. Wer noch möchte, kann sich gerne anmelden. Weitere Informationen zur Tagung gibt es hier.

Die AGVS-Medien werden während der gesamten Tagung auf AGVS-Online über den «Tag der Schweizer Garagisten» informieren. Zudem plant der AGVS aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl, den «Tag der Schweizer Garagisten» per Live-Stream zu übertragen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im wöchentlich erscheinenden AGVS-Newsletter sowie in der Dezember-Ausgabe des AUTOINSIDE. 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare